SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Gelee Royale

Ein wahrhaft königlicher Saft als Gelee Royale wird das Sekret, das die Honigbienen zur Fütterung für ihre Königin herstellen, bezeichnet und es grenzt in seiner Wirkung auf die Königinlarve an ein Wunder. Sie, die Königslarve erreicht binnen 5 Tagen das 800-fache ihres Anfangsgewichtes und in weiteren 11 Tagen die Fähigkeit, täglich bis zu 2000 Eier zu legen. Da nur die Bienenkönigin ihr ganzes Leben lang mit Gelee Royale gefüttert wird, lebt sie somit etwa 50mal so lange, wie ihre Artgenossinnen und wurde so zum Symbol von Vitalität, Leistungs- und Lebenskraft. Dieses Phänomen hat seit Jahrzehnten nicht nur nationale, sondern auch international bekannte Forscher beschäftigt, die im Laufe ihrer Untersuchungen im Gelee Royal seine für den Menschen vor allem ausgewogene Kombination von Natursubstanzen feststellen konnten. So fanden die Wissenschaftler unter anderem heraus, dass Gelee Royale Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Enzyme enthält, sie konnten jedoch das letzte Geheimnis von Gelee Royale noch nicht lüften. Besonders hervorzuheben ist die freie Fettsäure 10-HDA(10-Hydroxydecensäure), die in der Natur sehr selten vorkommt aber in Gelee Royale in hoher Konzentration enthalten ist. Bis heute bleibt ein Teil nicht identifizierbarer Inhaltstoffe. Gelee Royale wird heute als Elixier für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit sowie für die natürliche Regeneration des Körpers geschätzt. Grundlage von Gelee Royal bildet der Futtersaft der Bienenkönigin, den die Imker als "Weiselfutter" bezeichnen; "er wird von den 6-12 Tage alten Ammenbienen produziert...Gelee Royal besitzt für die Bienen einen hohen Nährwert. Er beschleunigt das Wachstum der Weisellarven, erhöht die Lebensdauer der.. Weisel...".

Bei Naturheilärzten, aber auch in der chinesischen Medizin wird der Futtersaft der Bienenkönigin "Gelee Royal" ("königliches Gelee") als Geriatrikum bzw. Naturkosmetikum eingesetzt und hochgeschätzt. Seine Anwendung als Regenerations- und "Verjüngungsmittel" verdankt Gelee Royal einem äußerst beeindruckenden biologischen Phänomen: Die Lebensdauer einer Bienenkönigin, die ja von dieser Nahrung lebt, beträgt rund fünf Jahre, während die den Futtersaft produzierenden Arbeitsbienen, lediglich vier Monate alt werden.

Gelee Royal soll den Alterungsprozesses hinausschieben, und kann das Auftreten der mit diesem Prozess verbundenen körperlichen und seelischen Unpässlichkeiten verzögern.

Tests mit Probanden beiderlei Geschlechts und mittleren Alters ergaben nach einer mehrwöchigen Kurbehandlung mit Gelee Royal, dass sich die Spannkraft der Haut und des Bindegewebes sowie der Feuchtigkeitsgehalt der Hautzellen signifikant erhöht hatten. Im Ergebnis führte dies zu einer Reduktion der Falten- und Fältchenbildung, sowie zu einer besseren Durchblutung der tiefer gelegenen Hautschichten und des darunter befindlichen Bindegewebes. Diese Testpersonen gaben darüber hinaus an, dass sie sich auch körperlich, seelisch und geistig "besser und Energiegeladener" fühlten als vor der Kurbehandlung. Beinahe alle Probanden erklärten, sie fühlten sich nach der Kur mit Gelee Royal ausgeglichener und weit weniger anfällig hinsichtlich der täglichen Stressbelastung als zuvor.

Gelee Royal wirkt auch gegen Ein- und Durchschlafstörungen, die durch Einnahme gemindert werden. Eine Erhöhung der Konzentrations- und Erinnerungsfähigkeit konnte ebenfalls bei fast allen Versuchspersonen am Ende der Testbehandlung mit Gelee Royal festgestellt werden.

Sicherheit und Nebenwirkungen

Royal Jelly ist für die meisten Menschen bei einer angemessenen oralen Einnahme möglicherweise sicher und unbedenklich. Ein spezifisches Produkt, das Royal Jelly und Bienenpollenextrakt enthält, wurde für bis zu zwei Monate sicher verwendet. Ein anderes Kombinationsprodukt, das Royal Jelly und Blütenpollen enthält, wurde für bis zu 3 Monate sicher verwendet. Royal Jelly kann bei einigen Menschen ernsthafte allergische Reaktionen inklusive Asthma, einem Anschwellen des Halses und Tod hervorrufen. In seltenen Fällen kann Royal Jelly Darmblutungen in Verbindung mit Magenschmerzen und blutigem Durchfall verursachen.

Royal Jelly ist auch bei einer angemessenen Verwendung auf der Haut möglicherweise sicher und unbedenklich. Es kann jedoch Entzündungen und allergische Hautausschläge hervorrufen, wenn es auf die Kopfhaut aufgetragen wird.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Kinder: Royal Jelly ist bei einer oralen Einnahme für bis zu 6 Monaten möglicherweise sicher und unbedenklich.

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Sicherheit von Royal Jelly während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen sicherheitshalber auf Royal Jelly verzichten.

Asthma oder Allergien: Man sollte Royal Jelly nicht verwenden, wenn man unter Asthma oder Allergien leidet, da es ernsthafte Reaktionen hervorrufen und sogar tödlich sein könnte.

Entzündungen im Bereich der Haut (Dermatitis): Royal Jelly könnte eine Dermatitis verschlimmern.

Niedriger Blutdruck: Royal Jelly könnte den Blutdruck senken. Wenn der Blutdruck bereits niedrig ist, könnte eine Einnahme von Royal Jelly den Blutdruck zu stark senken.

 

Wechselwirkungen

Bei eine Kombination von Royal Jelly mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen