SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1006 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Fructo Oligosaccharides

Fructooligosaccharide (Fructo-Oligosaccharides)

Überblick

Fructooligosaccharide bestehen aus Pflanzenzuckern, die zu Ketten verbunden sind. Sie werden aus Spargel, Jerusalem Artischocken und Sojabohnen gewonnen oder synthetisch im Labor hergestellt. Diese Zucker werden zur Herstellung von Medizin verwendet.

Fructooligosaccharide werden bei Verstopfung, Reisedurchfall und hohen Cholesterinspiegeln eingesetzt.

Fructooligosaccharide werden auch als Prebiotika verwendet. Prebiotika dienen nützlichen Bakterien im Darm als Nahrung. Man sollte Prebiotika nicht mit Probiotika wie Lactobacillus, Bifidobacteria und Saccharomyces verwechseln, bei denen es sich um lebende Organismen handelt, die gut für die Gesundheit sind. Probiotika werden oral eingenommen, um ihre Anzahl im Darm zu erhöhen.

In Nahrungsmitteln werden Fructooligosaccharide als Süßungsmittel verwendet.

 

Wie wirken Fructooligosaccharide?

Fructooligosaccharide gelangen unverdaut in den Darm, wo sie die Masse des Stuhls erhöhen und das Wachstum bestimmter Bakterien fördern, die als nützlich für die Gesundheit angesehen werden.

 

Wie effektiv ist sind Fructooligosaccharide?

Fructooligosaccharide sind möglicherweise ineffektiv, wenn sie zur Behandlung von Reisedurchfall verwendet werden.

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Fructooligosacchariden bei Verstopfung treffen zu können. Es gibt Hinweise darauf, dass Fructooligosaccharide Verstopfung durch eine Erhöhung der Menge der festen Ausscheidungen des Körpers lindern könnte.

Auch bezüglich der Wirksamkeit von Fructooligosacchariden zur Förderung des Wachstums von Bakterien im Darm und bei hohen Cholesterinspiegeln gibt es nicht genügend wissenschaftliche Daten.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Fructooligosacchariden bei diesen Anwendungen beurteilen zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Fructooligosaccharide scheinen sicher und unbedenklich zu sein, wenn weniger als 30 Gramm pro Tag verwendet werden. Sie können Blähungen, Magengrummeln, ein aufgeblähtes Gefühl, Magenkrämpfe und Durchfall verursachen. Diese Nebenwirkungen fallen für gewöhnlich mild aus, wenn die verwendete Menge bei unter 10 Gramm pro Tag liegt.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Fructo Oligosacchariden während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf Benzoe verzichten.

 

Wechselwirkungen

Zum augenblicklichen Zeitpunkt liegen keine Informationen über Wechselwirkungen von Fructooligosacchariden mit Medikamenten oder Supplements vor.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Fructooligosacchariden hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Fructooligosaccharide treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen:

  1. Alles MS, et al. Fate of fructo-oligosaccharides in the human intestine. Br J Nutr 1996;76:211-21.
  2. Bornet FR. Undigestible sugars in food products. Am J Clin Nutr 1994;59:763S-9S.
  3. Bouhnik Y, Ouarne FF, Riottot M et al. Effects of prolonged ingestion of fructo-oligosaccharides (FOS) on colonic bifidobacteria, fecal enzymes and bile acids in humans. Gastroenterology 1994;106:A598.
  4. Bouhnik Y, Vahedi K, Achour L, et al. Short-chain fructo-oligosaccharide administration dose-dependently increases fecal bifidobacteria in healthy humans. J Nutr 1999;129:113-6.
  5. Briet F, et al. Symptomatic response to varying levels of fructo-oligosaccharides consumed occasionally or regularly. Eur J Clin Nutr 1995;49:501-7.
  6. Chen HL, Lu YH, Lin JJ, Ko LY. Effects of fructooligosaccharide on bowel function and indicators of nutritional status in constipated elderly men. Nutr Res 2000;20:1725-33.
  7. Cummings JH, Christie S, Cole TJ. A study of fructo oligosaccharides in the prevention of travellers' diarrhoea. Aliment Pharmacol Ther 2001;15:1139-45.
  8. Cummings JH, Macfarlane GT, Englyst HN. Prebiotic digestion and fermentation. Am J Clin Nutr 2001;73:415S-420S.
  9. Gibson GR. Dietary modulation of the human gut microflora using prebiotics. Br J Nutr 1998;80:S209-12.
  10. Losada MA, Olleros T. Towards a healthier diet for the colon: the influence of fructooligosaccharides and lactobacilli on intestinal health. Nutr Res 2002;22:71-84.
  11. Menne E, Guggenbuhl N, Roberfroid M. Fn-type chicory inulin hydrolysate has a prebiotic effect in humans. J Nutr 2000;130:1197-9.
  12. Mitsouka T, Hidaka H, Eida T. Effect of fructo-oligosaccharides on intestinal microflora. Nahrung 1987;31:427-36.
  13. Pierre F, et al. Short-chain fructo-oligosaccharides reduced the occurrence of colon tumors and develop gut-associated lymphoid tissue in Min mice. Cancer Res 1997;57:225-8.
  14. Pierre F, Perrin P, Bassonga E, et al. T cell status influences colon tumor occurrence in min mice fed short chain fructo-oligosaccharides as a diet supplement. Carcinogenesis 1999;20:1953-6 .
  15. Roberfroid M. Dietary fiber, inulin, and oligofructose: a review comparing their physiological effects. Crit Rev Food Sci Nutr 1993;33:103-48.
  16. Stone-Dorshow T, Levitt MD. Gaseous response to ingestion of a poorly absorbed fructo-oligosaccharide sweetener. Am J Clin Nutr 1987;46:61-5.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen