SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Flohkraut

Was ist Flohkraut?

Flohkraut ist eine Pflanze, deren Öl und Blätter zur Herstellung von Medizin verwendet werden. Im Lauf der Geschichte wurden sowohl amerikanisches als auch europäisches Flohkraut als Quelle für Öl verwendet.

Trotz ernsthafter Sicherheitsbedenken wird Flohkraut bei Erkältung, Pneumonie und anderen Atemproblemen verwendet. Es wir außerdem bei Magenschmerzen, Blähungen, Verdauungsstörungen und Leber- und Gallenblasenproblemen eingesetzt.

Frauen verwenden Flohkraut, um ihre Menstruation zu regulieren oder einzuleiten oder einen Schwangerschaftsabbruch herbeizuführen.

Flohkraut wird darüber hinaus zur Kontrolle von Muskelkrämpfen und zur Steigerung der Urinausscheidung verwendet.

Einige Menschen verwenden Flohkraut als Stimulans und um Schwäche entgegen zu wirken.

Flohkraut wird auf die Haut aufgetragen, um Keime abzutöten, Insekten fern zu halten und Hauterkrankungen zu behandeln. Zusätzlich hierzu wird Flohkraut bei Gicht, giftigen Bissen und Mudgeschwüren auf die Haut aufgetragen und auch zum Abtöten von Flöhen verwendet.

In Nahrungsmitteln kommt Flohkraut als Geschmacksstoff zum Einsatz.

Im Bereich der Veterinärmedizin wird Flohkraut Öl als Anti-Floh Mittel bei Hunden und Katzen verwendet. Im industriellen Bereich kommt Flohkraut Öl als Duftstoff bei Reinigungsmitteln, Parfüm und Seife zum Einsatz.

 

Wie effektiv ist Flohkraut?

Es gibt keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um die Effektivität von Flohkraut zur Einleitung eines Schwangerschaftsabbruches bewerten zu können. Die große Menge, die für einen Schwangerschaftsabbruch benötigt würde, kann die werdende Mutter töten oder irreversible Nieren- und Leberschäden hervorrufen. Auch für die Beurteilung der Effektivität von Flohkraut bei Krämpfen, Blähungen, Pneumonie, Magenschmerzen, Schwäche, Wassereinlagerungen, Hauterkrankungen und zum Abtöten von Keimen gibt es nicht genügend wissenschaftliche Daten. Hierfür werden weitere wissenschaftliche Studien benötigt.

 

Wie wirkt Flohkraut?

Es stehen nicht genügend Informationen zur Verfügung, um erklären zu können, wie Flohkraut wirken könnte.

 

Gibt es Sicherheitsbedenken?

Flohkraut Öl ist nicht sicher und unbedenklich. Es kann ernsthafte Nieren- und Leberschäden hervorrufen und auch das Nervensystem schädigen. Mögliche Nebenwirkungen umfassen Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, ein Brennen im Hals, Fieber, Verwirrung, Ruhelosigkeit, Krampfanfälle, Schwindeln, Seh- und Hörstörungen, hohen Blutdruck, Schwangerschaftsabbruch, Lungenversagen und Hirnschäden.

Eine wiederholte Verwendung von alkoholischen Flohkraut Extrakten über einen Zeitraum von 2 Wochen wurde mit einem Todesfall in Verbindung gebracht.

Über die Sicherheit der Verwendung von Flohkraut Blättern zur Herstellung eines Tees ist nicht genug bekannt.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Die Verwendung von Flohkraut ist nicht sicher und unbedenklich, was insbesondere für Kinder und Menschen, die unter bestimmten Krankheiten leiden, gilt.

  • Schwangerschaft und Stillzeit: Die orale Einnahme oder das Auftragen von Flohkraut auf die Haut ist während Schwangerschaft und Stillzeit nicht sicher. Es gibt Hinweise darauf, dass Flohkraut Öl einen Schwangerschaftsabbruch durch Kontraktionen des Uterus herbeiführen kann. Die für eine solche Wirkung benötigte Dosierung kann jedoch die werdende Mutter töten oder zu lebenslangen Nieren- und Leberschäden führen.

Flohkraut Tee scheint dazu in der Lage zu sein, die Menstruation auszulösen, was auch eine Schwangerschaft bedrohen könnte.

  • Kinder: Die Verwendung von Flohkraut durch Kinder ist nicht sicher. Bei zwei Kleinkindern kam es nach der Einnahme von Flohkraut zu ernsthaften Schädigungen von Leber und Nervensystem und ein Kind starb an den Folgen hiervon.
  • Nierenkrankheiten: Flohkraut Öl kann die Nieren reizen und bestehende Erkrankungen der Nieren verschlimmern.
  • Erkrankungen der Leber: Flohkraut Öl kann Leberschäden hervorrufen und bestehende Lebeerkrankungen verschlimmern.

 

Gibt es Wechselwirkungen mit Medikamenten?

Es ist nicht bekannt, ob Flohkraut mit Medikamenten interagiert.

 

Gibt es Interaktionen mit Heilkräutern oder Supplements?

Es existieren keine bekannten Interaktionen mit Heilkräutern oder Supplements

 

Gibt es Interaktionen mit Nahrungsmitteln?

Es existieren keine bekannten Interaktionen mit Nahrungsmitteln.

 

Verwendete Dosierungen

Die angemessene Dosierung von Flohkraut hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, zu denen unter anderem Alter, Gesundheitszustand und weitere gehören. Es gibt keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über einen angemessenen Dosierungsbereich für Flohkraut treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen

  1. Sullivan JB Jr, Rumack BH, Thomas H Jr, et al. Pennyroyal oil poisoning and hepatotoxicity. JAMA 1979;242:2873-4.
  2. Anderson IB, Mullen WH, Meeker JE, et al. Pennyroyal toxicity: measurement of toxic metabolite levels in two cases and review of the literature. Ann Intern Med 1996;124:726-34.
  3. Sudekum M, Poppenga RH, Raju N, Braselton WE Jr. Pennyroyal oil toxicosis in a dog. J Am Vet Med Assoc 1992;200:817-8.
  4. Bakerink JA, Gospe SM Jr, Dimand RJ, Eldridge MW. Multiple organ failure after ingestion of pennyroyal oil from herbal tea in two infants. Pediatrics 1996;98:944-7.
  5. Brinker F. Herb Contraindications and Drug Interactions. 2nd ed. Sandy, OR: Eclectic Medical Publications, 1998.
  6. McGuffin M, Hobbs C, Upton R, Goldberg A, eds. American Herbal Products Association's Botanical Safety Handbook. Boca Raton, FL: CRC Press, LLC 1997.
  7. Martindale W. Martindale the Extra Pharmacopoeia. Pharmaceutical Press, 1999.
  8. The Review of Natural Products by Facts and Comparisons. St. Louis, MO: Wolters Kluwer Co., 1999.
  9. Foster S, Tyler VE. Tyler's Honest Herbal: A Sensible Guide to the Use of Herbs and Related Remedies. 3rd ed., Binghamton, NY: Haworth Herbal Press, 1993.
  10. Newall CA, Anderson LA, Philpson JD. Herbal Medicine: A Guide for Healthcare Professionals. London, UK: The Pharmaceutical Press, 1996.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen