SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Danshen

Rotwurzel-Salbei / Danshen

Überblick

Rotwurzel-Salbei, der auch unter der Bezeichnung Danshen bekannt ist, ist eine Pflanze, deren Wurzel zur Herstellung von Medizin verwendet wird.

Rotwurzel-Salbei wird bei Kreislaufproblemen, Schlaganfall, Brustschmerzen und anderen Erkrankungen von Herz und Blutgefäßen verwendet. Er wird auch bei Menstrualproblemen, chronischen Lebererkrankungen und Schlafproblemen, die durch Beschwerden wie schnellen Herzschlag oder Engegefühl in der Brust verursacht werden, eingesetzt. Einige Menschen verwenden Rotwurzel-Salbei zur Behandlung von Hautkrankheiten inklusive Akne, Schuppenflechte und Ekzemen. Darüber hinaus wird Rotwurzel-Salbei auch verwendet, um Blutergüsse zu lindern und die Wundheilung zu unterstützen.

Wie wirkt Rotwurzel-Salbei?

Rotwurzel-Salbei scheint das Blut zu verdünnen, indem er die Blutgerinnung hemmt. Er weitet darüber hinaus die Adern, was die Blutzirkulation verbessern kann.

Wie effektiv ist Rotwurzel Salbei?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Rotwurzel-Salbei bei Problemen mit der Blutzirkulation, Schlaganfall, Brustschmerzen und Herzkrankheiten, Menstrualproblemen, Schlaflosigkeit aufgrund bestimmter Probleme, Akne, Hautkrankheiten, Blutergüssen und chronischen Leberentzündungen, sowie zur Unterstützung der Wundheilung treffen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Rotwurzel-Salbei bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

Sicherheit und Nebenwirkungen

Rotwurzel-Salbei scheint für die meisten Menschen sicher und unbedenklich zu sein. Er kann einige Nebenwirkungen inklusive Jucken, Magenverstimmung und reduzierten Appetit verursachen.

Es gibt Bedenken, dass Rotwurzel-Salbei Benommenheit, Schwindel und eine Blutkrankheit namens Thrombozytopenie hervorrufen könnte. Es gibt jedoch nicht genügend Informationen, um mit Sicherheit sagen zu können, ob Rotwurzel-Salbei diese Nebenwirkungen tatsächlich verursachen kann.

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Rotwurzel-Salbei während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf Rotwurzel-Salbei verzichten.

Blutungsstörungen: Es gibt Bedenken, dass Rotwurzel-Salbei das Risiko für Blutungen erhöhen könnte. Aus diesem Grund sollte Menschen, die unter einer Blutungsstörung leiden, Rotwurzel-Salbei nicht verwenden.

Operationen: Rotwurzel-Salbei könnte die Blutgerinnung verlangsamen. Es gibt Bedenken, dass hierdurch das Risiko von Blutungen während und nach Operationen steigen könnte. Aus diesem Grund sollte man die Verwendung von Rotwurzel-Salbei mindestens 2 Wochen vor geplanten Operationen beenden.

Wechselwirkungen

Rotwurzel Salbei sollte nicht in Verbindung mit folgenden Medikamenten eingenommen werden:

Medikamente, die die Blutgerinnung verlangsamen

Rotwurzel-Salbei könnte die Blutgerinnung verlangsamen. Die Einnahme von Rotwurzel-Salbei in Verbindung mit Medikamenten, die auch die Blutgerinnung verlangsamen, könnte das Risiko für Blutungen und die Neigung zu Blutergüssen erhöhen.

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Rotwurzel-Salbei hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Rotwurzel-Salbei treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

Referenzen:

  1. Chan TY. Interaction between warfarin and danshen (Salvia miltiorrhiza). Ann Pharmacother 2001;35:501-4.
  2. Chan TY. Drug interactions as a cause of overanticoagulation and bleedings in Chinese patients receiving warfarin. Int J Clin Pharmacol Ther 1998;36:403-5.
  3. Chow L, Johnson M, Wells A, Dasgupta A. Effect of the traditional Chinese medicines Chan Su, Lu-Shen-Wan, Dan Shen, and Asian ginseng on serum digoxin measurement by Tina-quant (Roche) and Synchron LX system (Beckman) digoxin immunoassays. J Clin Lab Anal 2003;17:22-7.
  4. Dr. Duke's Phytochemical and Ethnobotanical Databases. Available at: http://www.ars-grin.gov/duke/.
  5. Heck AM, DeWitt BA, Lukes AL. Potential interactions between alternative therapies and warfarin. Am J Health Syst Pharm 2000;57:1221-7.
  6. Izzat MB, Yim APC, El-Zufari MH. A taste of Chinese medicine! Ann Thorac Surg 1998;66:941-2.
  7. Qiu F, Wang G, Zhang R, Sun J, et al. Effect of danshen extract on the activity of CYP3A4 in healthy volunteers. Br J Clin Pharmacol 2010;69:656-62.
  8. Tam LS, et al. Warfarin interacions with Chinese traditional medicines: danshen and methyl salicylate medicated oil. Aust N Z J Med 1995;25:258.
  9. Wahed A, Dasgupta A. Positive and negative in vitro interference of Chinese medicine dan shen in serum digoxin measurement. Elimination of interference by monitoring free digoxin concentration. Am J Clin Pathol 2001;116:403-408.
  10. Wang N, Luo HW, Niwa M, Ji J. A new platelet aggregation inhibitor from Salvia miltiorrhiza. Planta Med 1989;55:390-1.
  11. Wu B, Liu M, Zhang S. Dan Shen agents for acute ischaemic stroke. Cochrane Database Syst Rev 2007;(2):CD004295.
  12. Yu CM, Chan JC, Sanderson JE. Chinese herbs and warfarin potentiation by danshen. J Intern Med 1997;241:337-9.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen