SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1006 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Cola Nitida

Kola Nut - Cola Nitida - Kolanuss


Der Baum wird etwa 10 bis 20 m hoch. Seine ledrigen Blätter sind wechselständig, teilweise langgestielt, ihre Form ist elliptisch bis länglich-eiförmig, sie haben eine Länge von bis zu 20 cm, eine Breite von bis zu 10 cm. Der Baum trägt ganzjährig sowohl weiß-gelblich blühende Blüten wie auch Früchte (Balgfrüchte) in denen sich insgesamt bis zu 10 so genannte Kolanüsse befinden. Die Früchte sind länglich-oval, haben eine wellige Oberfläche und werden bis zu 12 cm lang. Der Kolabaum ist in tropischen Gebieten Westafrikas beheimatet und wird aber auch in Südamerika und Asien angebaut.

Geschichte

In Afrika ist die Kolanuss von großer sozialer und kultischer Bedeutung. Sie gilt als Symbol der Verbundenheit und wird bei vielen Zeremonien, Ritualen und Feierlichkeiten gemeinsam gegessen.
Die Kolanuss gelangte mit den ersten Entdeckungsfahrten der Portugiesen nach Europa. Eine größere Nutzung setzte aber erst im 19. Jahrhundert ein.
In dem Getränk Coca-Cola wurden ursprünglich Extrakte der Kolanuss und des Kokastrauchs verarbeitet.

Inhaltsstoffe

Die Kolanuss enthält als Hauptwirkstoff bis zu 3,5 % Coffein außerdem Theobromin, Catechin, Epicatechin, Procyanidine, und Gerbstoffe. Außerdem bis zu 45 % Stärke, Eiweiß, Zucker, Fette und Mineralstoffe.

Wirkungen

Das Koffein aus der Kolanuss wirkt etwas unterschiedlich wie "normales Koffein“. Dadurch dass es an Gerbstoffen gebunden vorliegt wird das oftmals bei Kaffee auftretende Herzrasen gemildert.
Zusätzlich hat sie auch eine appetithemmende und leicht euphorisierende Wirkung. Auch von einer aphrodisierenden Wirkung ist die Rede. Als Nebenwirkung kann Nervosität und ein Gewöhnungseffekt eintreten.

Verwendungen

Die gemahlene Kolanuss wird als kräftiges Anregungsmittel genutzt und kann als Kaffeeersatz dienen. In Westafrika wird es außerdem zur Anregung der Verdauung und zur Dämpfung des Hungers eingesetzt. Volksmedizinisch wird sie außerdem gegen Migräne, Fieber, Erbrechen und Durchfall eingesetzt. Die Kolanuss eignet sich sehr gut zur Unterstützung von Diäten. Es eröffnet ein Reservoir an Energie. Der Körper wird sozusagen 'aufgeweckt' und man kann die Energie im Rückrat spüren. Kann auch als sexuelles Anregungsmittel benutzt werden.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen