SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Chicory

Chicorée (Chicory)

Überblick

Chicorée ist eine Pflanze, deren Wurzel und getrocknete über der Erde wachsende Teile zur Herstellung von Medizin verwendet werden.

Chicorée wird bei Appetitverlust, Magenverstimmung, Verstopfung, Störungen im Bereich von Leber und Gallenblase, Krebs und schnellem Herzschlag verwendet.

Chicorée wird auch als Tonikum, zur Steigerung der Urinproduktion, zum Schutz der Leber und um die anregenden Wirkungen von Kaffee auszubalancieren eingesetzt.

Einige Menschen tragen Chicoréepaste bei Schwellungen und Entzündungen direkt auf die Haut auf.

Als Nahrungsmittel wir Chicorée wie Sellerie gegessen und die Wurzeln und die Blattknospen werden gekocht und gegessen. Chicorée wird auch als Gewürz beim Kochen und zur Aromatisierung von Nahrungsmitteln und Getränken verwendet. Kaffeemischungen enthalten häufig gemahlenen Chicorée, um den vollen Geschmack des Kaffees zu verstärken.

Wie wirkt Chicorée?

Die Chicoréewurzel besitzt eine milde abführende Wirkung, erhöht die Gallensäureproduktion in der Gallenblase und reduziert Schwellungen. Chicorée ist außerdem eine reichhaltige Beta-Carotin Quelle.

Wie effektiv ist Chicorée?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um die Wirksamkeit von Chicorée bei Verstopfung, Erkrankungen der Leber, Störungen im Bereich der Gallenblase, Krebs, Hautentzündungen, Appetitverlust und Magenverstimmung beurteilen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Wirksamkeit von Chicorée bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

Sicherheit und Nebenwirkungen

Chicorée ist bei oraler Einnahme für die meisten Erwachsenen sicher und unbedenklich. Das Berühren der rohen Pflanze kann Hautirritationen hervorrufen.

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Die Einnahme großer Mengen an Chicorée ist während der Schwangerschaft nicht sicher und unbedenklich, da Chicorée die Menstruation einleiten und eine Fehlgeburt verursachen könnte.

Es ist nicht genug über die Sicherheit von Chicorée während der Stillzeit bekannt.

Chicorée Allergie: Wenn man auf Chicorée allergisch reagiert, sollte man Chicorée weder einnehmen noch berühren.

Allergien auf Besenkraut und verwandte Pflanzen: Chicorée könnte bei Menschen, die empfindlich auf Pflanzen der Asteraceae/Compositae Familie reagieren, allergische Reaktionen hervorrufen. Mitglieder dieser Pflanzenfamilie umfassen unter anderem Besenkraut, Chrysanthemen, Ringelblumen, Gänseblümchen und viele weitere. Wenn man unter Allergien leidet, sollte man vor der Einnahme von Chicorée seinen Arzt konsultieren.

Gallensteine: Chicorée kann die Produktion von Gallensäure anregen. Dies könnte bei Menschen, die unter Gallensteinen leiden, ein Problem darstellen. Aus diesem Grund sollte man Chicorée nicht ohne ärztliche Überwachung verwenden, wenn man unter Gallensteinen leidet.

Wechselwirkungen

Zum augenblicklichen Zeitpunkt liegen keine Informationen über Wechselwirkungen von Chicorée mit Medikamenten oder Supplements vor.

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Chicorée hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Chicorée treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen