SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Cesium

Cäsium (Cesium)

Überblick:

Cäsium ist ein chemisches Element. In seinem natürlichen Zustand ist Cäsium nicht radioaktiv, es kann jedoch im Labor radioaktiv gemacht werden. Beide Varianten von Cäsium werden als Medizin verwendet.

Trotz Sicherheitsbedenken wird nicht radioaktives Cäsium oral zur Behandlung von Krebs eingenommen. Dies wird manchmal als „hoch pH Therapie“ bezeichnet. Laut den Befürwortern dieser Therapie reduziert die orale Einnahme von Cäsiumchlorid den Säuregrad von Tumorzellen, die als sehr „sauer“ beschrieben werden. Diese Behauptungen werden jedoch nicht von der Wissenschaft unterstützt. Es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen, die zeigen, dass der pH Wert von Tumorzellen sich vom pH Wert anderer Zellen unterscheidet oder dass Cäsium den pH Wert von Tumorzellen oder anderen Zellen beeinflusst.

Nicht radioaktives Cäsium wird auch zur Behandlung von Depressionen verwendet.

Ärzte behandeln Krebspatienten manchmal mit radioaktivem Cäsium (Cäsium-137).

Im industriellen Bereich wird radioaktives Cäsium in Instrumenten verwendet, die Dicke, Feuchtigkeit und Flüssigkeitsfluss messen.

Wie wirkt Cäsium?

Es gibt nicht genügend Informationen darüber, wie Cäsium wirken könnte. Einige Menschen, die eine „hoch pH Therapie“ befürworten, sagen, dass Cäsium den pH Wert von Krebszellen beeinflusst, doch es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen, die dies Unterstützen.

Wie effektiv ist Cäsium?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Cäsium bei der Behandlung von Krebs treffen zu können. Neue Untersuchungen legen jedoch nahe, dass Cäsium in Kombination mit anderen Vitaminen und Mineralstoffen die Todesrate bei Patienten mit unterschiedlichen Formen von Krebs reduzieren könnte.

Es gibt auch nicht genügend wissenschaftliche Informationen, um die Wirksamkeit von Cäsium bei Depressionen beurteilen zu können.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Wirksamkeit von Cäsium bei diesen Leiden bewerten zu können.

Sicherheit und Nebenwirkungen

Hohe Dosierungen von Cäsium könnten nicht sicher unbedenklich sein. Es gibt Berichte von kritischem, lebensbedrohlichem niedrigen Blutdruck und unregelmäßigem Herzschlag bei einigen Menschen, die hohe Dosierungen Cäsium über mehrere Wochen eingenommen hatten. Es gibt nicht genügend Informationen, um beurteilen zu können, ob niedrigere Dosierungen sicher und unbedenklich sind.

Mögliche Nebenwirkungen einer oralen Cäsium Einnahme umfassen Übelkeit, Durchfall, Appetitverlust, sowie ein Kribbeln in Lippen, Händen und Füßen.

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Cäsium während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf Cäsium verzichten.

Unregelmäßiger Herzschlag: Cäsium könnte einen unregelmäßigen Herzschlag verschlimmern, weshalb Menschen, die unter unregelmäßigem Herzschlag leiden, Cäsium nicht verwenden sollten.

Wechselwirkungen

Cäsium sollte nicht in Kombination mit folgenden Medikamenten verwendet werden:

Medikamente, die einen unregelmäßigen Herzschlag verursachen können (das QT Intervall verlängernde Wirkstoffe)

Cäsium könnte einen unregelmäßigen Herzschlag bewirken. Die Einnahme von Cäsium in Verbindung mit Medikamenten, die einen unregelmäßigen Herzschlag verursachen können, könnte zu ernsthaften Nebenwirkungen inklusive Herzrhythmusstörungen führen.

Bei der Einnahme von Cäsium mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

Medikamente gegen Entzündungen (Kortikosteroide)

Einige Medikamente gegen Entzündungen können die Kaliumspiegel im Körper senken. Auch Cäsium könnte die Kaliumspiegel im Körper senken. Die Einnahme von Cäsium in Kombination mit einigen Medikamenten gegen Entzündungen könnte die Kaliumspiegel im Körper zu stark senken.

Diuretika

Große Mengen an Cäsium können die Kaliumspiegel im Körper senken. Auch Diuretika können die Kaliumspiegel im Körper senken. Die Einnahme von Cäsium in Verbindung mit Diuretika könnte die Kaliumspiegel im Körper zu stark senken.

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Cäsium hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Cäsium treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

Referenzen:

  1. Cesium chloride and ventricular arrhythmias. Canadian Adverse Reaction Newsletter 2008;18:3-4.
  2. Environmental Protection Agency. Cesium. 2002. Available at: www.epa.gov/radiation/radionuclides/cesium.htm
  3. Lyon AW, Mayhew WJ. Cesium toxicity: A case of self-treatment by alternate therapy gone awry. Ther Drug Monit 2003;25:114-6.
  4. Neulieb R. Effect of oral intake of cesium chloride: a single case report. Pharmacol Biochem Behav 1984;21:15-6.
  5. O'Brien CE, Harik N, James LP, et al. Cesium-induced QT-interval prolongation in an adolescent. Pharmacotherapy 2008;28:1059-65.
  6. Pinsky C, Bose R. Pharmacological and toxicological investigations of cesium. Pharmacol Biochem Behav 1984;21:17-23.
  7. Pinter A, Dorian P, Newman D. Cesium-induced torsades de pointes. N Engl J Med 2002;346:383-4.
  8. Sartori HE. Cesium therapy in cancer patients. Pharmacol Biochem Behav 1984;21:11-3.
  9. Sartori HE. Nutrients and cancer: an introduction to cesium therapy. Pharmacol Biochem Behav 1984;21:7-10.
  10. Vyas H, Johnson K, Houlihan R, et al. Acquired long QT syndrome secondary to cesium chloride supplement. J Altern Complement Med 2006;12:1011-4.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen