SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Cassia Auriculata

Überblick:

Cassia Auriculata ( Avaram, Ranawara ) ist ein immergrüner Busch, der in vielen Teilen von Indien und anderen Teilen von Asien wächst. Cassia Auriculata ist auch unter den Namen Avaram und Ranawara bekannt. Blüten, Blätter, Stängel, Wurzel und die unreife Frucht der Cassia Auriculata werden im Bereich der ayurvedischen Medizin zur Behandlung von Krankheiten verwendet.

Cassia Auriculata wird bei Diabetes, Infektionen der Augen, Konjunktivitis, rheumatischen Gelenk- und Muskelschmerzen, Verstopfung, Gelbsucht, Erkrankungen der Leber und Störungen im Bereich des Harntrakts verwendet.

 

Wie wirkt Cassia Auriculata?

Cassia Auriculata könnte die körpereigene Insulinproduktion erhöhen.

 

Wie effektiv ist Cassia Auriculata?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Wirksamkeit von Cassia Auriculata bei de Behandlung von Diabetes, rheumatischen Gelenk- und Muskelschmerzen, Infektionen der Augen, Konjunktivitis, Erkrankungen der Leber und Erkrankungen des Harntrakts treffen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Wirksamkeit von Cassia Auriculata bei diesen Leiden bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Es gibt nicht genügend Informationen, um eine Aussage darüber treffen zu können, ob Cassia Auriculata sicher und unbedenklich ist oder welche Nebenwirkungen sie besitzen könnte.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Cassia Auriculata während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf Cassia Auriculata verzichten.


Operationen: Cassia Auriculata könnte die Blutzuckerspiegel beeinflussen. Es gibt Bedenken, dass Cassia Auriculata die Blutzuckerkontrolle während und nach Operationen erschweren könnte. Aus diesem Grund sollte man die Einnahme von Cassia Auriculata mindestens 2 Wochen vor anstehenden Operationen beenden.

 

Wechselwirkungen

Bei der Verwendung von Cassia Auriculata in Kombination mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

Carbamazepin

Cassia Auriculata könnte die Menge an Carbamazepin im Körper erhöhen. Die Einnahme von Cassia Auriculata in Verbindung mit Carbamazepin könnte Wirkungen und Nebenwirkungen von Carbamazepin erhöhen.

 

Diabetesmedikamente

Cassia Auriculata könnte den Blutzucker senken. Auch Diabetesmedikamente werden verwendet, um den Blutzuckerspiegel zu senken. Die Einnahme von Cassia Auriculata in Kombination mit Diabetesmedikamenten könnte ein zu starkes Absinken des Blutzuckerspiegels zur Folge haben. Aus diesem Grund sollte der Blutzuckerspiegel sorgfältig überwacht werden. Es ist möglich, dass die Dosierung der Diabetesmedikamente angepasst werden muss.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Cassia Auriculata hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Cassia Auriculata treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen:

  1. Abesundara KJ, Matsui T, Matsumoto K. alpha-Glucosidase inhibitory activity of some Sri Lanka plant extracts, one of which, Cassia auriculata, exerts a strong antihyperglycemic effect in rats comparable to the therapeutic drug acarbose. J Agric Food Chem 2004;52:2541-5.
  2. Kumar Rajagopal S, Manickam P, Periyasamy V, Namasivayam N. Activity of Cassia auriculata leaf extract in rats with alcoholic liver injury. J Nutr Biochem 2003;14:452-8.
  3. Latha M, Pari L. Antihyperglycaemic effect of Cassia auriculata in experimental diabetes and its effects on key metabolic enzymes involved in carbohydrate metabolism. Clin Exp Pharmacol Physiol 2003;30:38-43.
  4. Latha M, Pari L. Preventive effects of Cassia auriculata L. flowers on brain lipid peroxidation in rats treated with streptozotocin. Mol Cell Biochem 2003;243:23-8.
  5. Pari L, Latha M. Effect of Cassia auriculata flowers on blood sugar levels, serum and tissue lipids in streptozotocin diabetic rats. Singapore Med J 2002;43:617-21.
  6. Pari L, Ramakrishnan R, Venkateswaran S. Antihyperglycaemic effect of Diamed, a herbal formulation, in experimental diabetes in rats. J Pharm Pharmacol 2001;53:1139-43.
  7. Sabu MC, Subburaju T. Effect of Cassia auriculata Linn. on serum glucose level, glucose utilization by isolated rat hemidiaphragm. J Ethnopharmacol 2002;80:203-6.
  8. Thabrew I, Munasinghe J, Chackrewarthi S, Senarath S. The effects of Cassia auriculata and Cardiospermum halicacabum teas on the steady state blood level and toxicity of carbamazepine. J Ethnopharmacol 2004;90:145-50.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen