SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Camu Camu

Überblick

Camu Camu ist ein Busch, der in sumpfigen oder überfluteten Bereichen des Amazonas Regenwaldes in Peru, Brasilien, Venezuela und Kolumbien wächst. Die Früchte und Blätter dieses Busches werden als Medizin verwendet.

Camu Camu wird bei Virusinfektionen inklusive Herpes, Fieberbläschen, Gürtelrose und Erkältung verwendet. Camu Camu wir auch bei Augenkrankheiten inklusive Linsentrübung und grünem Star verwendet. Andere Anwendungen umfassen die Behandlung von Asthma, Arteriosklerose, Depressionen, Erkrankungen des Zahnfleischs, Kopfschmerzen und Osteoarthritis, sowie die Behandlung des chronischen Erschöpfungssyndroms.

Einige Menschen verwenden Camu Camu, um ihre Energie zu steigern und gesundes Zahnfleisch, gesunde Augen und eine gesunde Haut aufrecht zu erhalten. Darüber hinaus kommt Camu Camu auch als Antioxidans und zur Anregung der Funktion des Immunsystems zum Einsatz.

Die Frucht wird als Nahrungsmittel gegessen.

 

Wie wirkt Camu Camu?

Die Camu Camu Frucht enthält viele Nährstoffe inklusive Vitamin C, Beta-Karotten, Fettsäuren, Proteinen und anderen. Sie enthält außerdem Chemikalien, die unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper besitzen könnten. Es gibt jedoch nicht genügend Informationen darüber, wie Camu Camu bezüglich der Behandlung oder der Verhinderung von Krankheiten wirken könnte.

 

Wie effektiv ist Camu Camu?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Wirksamkeit von Camu Camu bei Arthritis, Asthma, Fieberbläschen, Erkältung, Depressionen, Linsentrübung des Auges, grünem Star, chronischem Erschöpfungssyndrom, Erkrankungen des Zahnfleischs, Kopfschmerzen, Herpes und Gürtelrose treffen zu können.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Wirksamkeit von Camu Camu bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Es gibt nicht genügend Informationen, um eine Aussage darüber treffen zu können, ob die Camu Camu sicher und unbedenklich ist oder welche Nebenwirkungen sie besitzen könnte.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Camu Camu während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf Camu Camu verzichten.

 

Wechselwirkungen

Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine Informationen über Wechselwirkungen von Camu Camu mit Medikamenten oder Supplements.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Camu Camu hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Camu Camu treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen:

  1. Dib Taxi CM, de Menezes HC, Santos AB, Grosso CR. Study of the microencapsulation of camu-camu (Myrciaria dubia) juice. J Microencapsul 2003;20:443-8.
  2. Franco MR, Shibamoto T. Volatile composition of some Brazilian fruits: umbu-caja (Spondias citherea), camu-camu (Myrciaria dubia), Araca-boi (Eugenia stipitata), and Cupuacu (Theobroma grandiflorum). J Agric Food Chem 2000;48:1263-5.
  3. Justi KC, Visentainer JV, Evelazio de Souza N, Matsushita M. Nutritional composition and vitamin C stability in stored camu-camu (Myrciaria dubia) pulp. Arch Latinoam Nutr 2000;50:405-8.
  4. Quijano CE, Pino JA. Analysis of volatile compounds of camu-camu (Myrciaria dubia (HBK) Mcvaugh) fruit isolated by different methods. J Essent Oil Res 2007;19:527-33.
  5. Ueda H, Kuroiwa E, Tachibana Y, et al. Aldose reductase inhibitors from the leaves of Myrciaria dubia (H. B. & K.) McVaugh. Phytomedicine 2004;11:652-6.
  6. Zanatta CF, Cuevas E, Bobbio FO, et al. Determination of anthocyanins from camu-camu (Myrciaria dubia) by HPLC-PDA, HPLC-MS, and NMR. J Agric Food Chem 2005;53:9531-5.
  7. Zanatta CF, Mercadante AZ. Carotenoid composition from the Brazilian tropical fruit camu-camu (Myrciaria dubia). Food Chem 2007;101:1526-32.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen