SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 995 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Cade

Überblick

Zedern-Wachholder ist eine Pflanze, die auch unter der Bezeichnung Stech-Wachholder bekannt ist. Blätter, Stamm und das Öl des Holzes dieser Pflanze werden als Medizin verwendet.

Zedern-Wachholder wird bei Durchfall, Magengeschwüren, Diabetes, hohem Blutdruck, Bronchitis, Lungenentzündung und Jucken verwendet.

Zedern-Wachholderöl wird bei Juckreiz, Schuppenflechte, Ekzemen, Seborrhö, durch Parasiten hervorgerufene Hauterkrankungen, Haarausfall, Erkrankungen der Kopfhaut und Krebs auf die Haut aufgetragen. Es wird außerdem als Antiseptikum in Wundauflagen verwendet.

Im Bereich der industriellen Herstellung wird Zedern-Wachholderöl als Inhaltsstoff in Hautcremes, Wundsalben und Anti-Schuppen Shampoos verwendet.

Wie wirkt Zedern-Wachholder?

Zedern-Wachholder kann im Reagenzglas Bakterien abtöten. Bei Versuchstieren scheint Zedern-Wachholder Schmerzen zu lindern und entzündliche Schellungen zu reduzieren. Es ist nicht bekannt, ob Zedern-Wachholder auch bei Menschen diese Wirkungen besitzt.

Wie effektiv ist Zedern-Wachholder?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von oral eingenommenem Zedern-Wachholder bei Diabetes, Durchfall, Magengeschwüren, hohem Blutdruck, Bronchitis, Lungenentzündung und Jucken, sowie von auf die Haut aufgetragenem Zedern-Wachholder bei Schuppenflechte, Ekzemen, von Parasiten verursachten Hautinfektionen, Wunden, Erkrankungen der Kopfhaut, Schuppen, Haarausfall und Krebs treffen zu können.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Zedern-Wachholder bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

Sicherheit und Nebenwirkungen

Es gibt nicht genügend Informationen, um eine Aussage darüber treffen zu können, ob Zedern-Wachholder sicher und unbedenklich ist oder welche Nebenwirkungen er besitzen könnte.

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Es gibt nicht genügend verlässliche Informationen über Sicherheit und Unbedenklichkeit von Zedern-Wachholder während Schwangerschaft und Stillzeit. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen auf Nummer sicher gehen und auf Zedern-Wachholder verzichten.


Zypressenallergie: Pollen des Zedern-Wachholders können bei Menschen, die unter einer Zypressenallergie leiden, allergische Reaktionen hervorrufen.

Wechselwirkungen

Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine Informationen über Wechselwirkungen von Zedern-Wachholder mit Medikamenten oder Supplements.

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Zedern-Wachholder hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Zedern-Wachholder treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

Referenzen:

  1. Angioni A, Barra A, Russo MT, et al. Chemical composition of the essential oils of Juniperus from ripe and unripe berries and leaves and their antimicrobial activity. J Agric Food Chem 2003;51:3073-8.
  2. Iacovacci P, Afferni C, Barletta B, et al. Juniperus oxycedrus: a new allergenic pollen from the Cupressaceae family. J Allergy Clin Immunol 1998;101:755-61.
  3. Karaman I, Sahin F, Gulluce M, et al. Antimicrobial activity of aqueous and methanol extracts of Juniperus oxycedrus L. J Ethnopharmacol 2003;85:231-5.
  4. Moreno L, Bello R, Beltran B, et al. Pharmacological screening of different Juniperus oxycedrus L. extracts. Pharmacol Toxicol 1998;82:108-12.
  5. Salido S, Altarejos J, Nogueras M, et al. Chemical studies of essential oils of Juniperus oxycedrus ssp. badia. J Ethnopharmacol 2002;81:129-34.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen