SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Buchsbaum

Überblick

Einige in den Blättern des Buchsbaumes (Boxwood) enthaltene Chemikalien werden in Form eines Buchsbaumextraktes als Medizin verwendet. Das ganze Blatt sollte nicht als Medizin verwendet werden, da es ernsthafte Schäden, die bis hin zum Tode führen können, verursachen kann.

Buchsbaumextrakt wird zur Behandlung von AIDS/HIV und zur Stärkung des Immunsystems verwendet. Für gewöhnlich findet man Buchsbaumextrakt nicht in Geschäften. Die meisten Anwender beziehen dieses Extrakt über das Internet oder spezielle Aidshilfe Vereine.

Buchsbaum wird auch zur Behandlung von Arthritis oder als Wirkstoff zur Entgiftung des Blutes verwendet.

 

Wie wirken Buchsbaumextrakte?

Buchsbaumextrakte könnten Viren daran hindern sich zu vermehren, doch es gibt noch nicht genügend wissenschaftliche Beweise, die diese Theorie unterstützen.

 

Wie effektiv sind Buchsbaumextrakte?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Buchsbaumextrakten bei folgenden Anwendungsbereichen treffen zu können:

  • Behandlung von AIDS/HIV: Es gibt vorläufige Hinweise darauf, dass 990 mg eines spezifischen Buchsbaumextraktes (SPV 30) pro Tag das Fortschreiten dieser Erkrankung bei infizierten Menschen verzögern könnten. Es scheint eine Reduzierung der Anzahl der CD4 Zellen, eine Zunahme der viralen Last und die Entwicklung von AIDS bei HIV positiven Menschen, die noch keine AIDS Symptome zeigen, zu verzögern. Eine höhere Dosierung von 1980 mg pro Tag scheint nicht effektiv zu sein.
  • Anregung des Immunsystems
  • Arthritis
  • Entgiftung des Blutes  

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Buchsbaumextrakten bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Buchsbaumextrakt (SPV 30) scheint für die meisten Menschen bei einer Verwendung für bis zu 16 Monaten sicher und unbedenklich zu sein. Es kann in einigen Fällen jedoch Durchfall oder Magenkrämpfe hervorrufen.

Eine Verwendung des ganzen Buchsbaumblattes ist nicht sicher und unbedenklich. Es besitzt ernsthafte Nebenwirkungen, die ein Extrakt aus den Blättern nicht zu besitzen scheint. Ganze Buchsbaumblätter können Vergiftungen inklusive lebensbedrohlicher Nebenwirkungen wie Krampfanfälle und Lähmungen hervorrufen. Ganze Buchsbaumblätter können tödlich sein.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Die Verwendung des ganzen Buchsbaumblattes ist unabhängig von Schwangerschaft und Stillzeit nicht sicher und unbedenklich. Es ist nicht genug über die Sicherheit von Buchsbaumextrakten während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt, weshalb schwangere und stillende Frauen besser vollständig auf Buchsbaumprodukte verzichten sollten, bis mehr über deren Sicherheit bekannt ist.

 

Wechselwirkungen

Zurzeit liegen keine Informationen über Wechselwirkungen vor.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Buchsbaumextrakten hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Buchsbaumextrakte treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen