SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 995 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Black Root

Überblick

Bei der Leptandra ( Black Root ) handelt es sich um eine Pflanze, die in Nordamerika und Kanada wächst. Die Leptandra hat einen bitteren und ekelerregenden Geschmack. Wurzel und Wurzelstamm dieser Pflanze werden zur Herstellung von Medizin verwendet.

Die Leptandra wird bei anhaltender Verstopfung und Störungen von Leber und Gallenblase verwendet. Sie wird außerdem als Brechmittel eingesetzt.

Wie wirkt Leptandra?

Die Leptandra könnte den Fluss der Gallensäure aus der Gallenblase in den Darm erhöhen.

Wie effektiv ist die Leptandra?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Leptandra bei Verstopfung, Leberproblemen, Gallenblasenproblemen und bei einer Verwendung als Brechmittel treffen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Leptandra bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

Sicherheit und Nebenwirkungen

Es liegen nicht genügend Informationen darüber vor, ob Leptandra als sicher und unbedenklich angesehen werden kann.

Es gibt jedoch Berichte über Magenschmerzen und Krämpfe, Veränderungen von Farbe und Geruch des Stuhls, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen nach der Einnahme von Leptandra. Hohe Dosierungen wurden mit Berichten über Lebeschäden in Verbindung gebracht.

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Die orale Einnahme der frischen Wurzel könnte nicht sicher und unbedenklich sein. Es gibt Bedenken, dass sie Fehlgeburten und Geburtsdefekte hervorrufen kann, doch dies wurde bisher noch nicht bewiesen. Trotzdem sollten schwangere Frauen Leptandra nicht verwenden.

Da nicht genug darüber bekannt ist, welche Auswirkungen Leptandra auf gestillte Kinder haben könnte, sollten stillende Frauen besser auf Leptandra verzichten.

Gallenblasenprobleme wie Gallensteine oder ein blockierter Gallengang: Man sollte Leptandra nicht einnehmen, wenn man unter Gallenblasenproblemen leidet, da Leptandra diese Probleme verschlimmern könnte.

Entzündungen vom Magen oder Darm wie Kolitis oder Morbus Crohn: Leptandra kann den Verdauungstrakt reizen, Übelkeit hervorrufen und abführend wirken. Alle diese Wirkungen können schädlich sein, wenn man unter einer Kolitis, Morbus Crohn oder einer ähnlichen Erkrankung leidet. Aus diesem Grund sollte man Leptandra nicht verwenden, wenn man unter einer dieser Erkrankungen leidet.

Hämorriden: Man sollte Leptandra nicht verwenden, wenn man unter Hämorriden leidet. Leptandra kann eine abführende Wirkung besitzen und Hämorriden unangenehmer machen.

Menstruation: Während der Periode sollte Leptandra nicht eingenommen werden, da sie als Abführmittel wirken kann und das allgemeine Unwohlsein verstärken kann.

Wechselwirkungen

Bei einer Kombination von Leptandra mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein

Entwässerungsmittel (Diuretika)

Leptandra ist ein Abführmittel. Einige Abführmittel können die Kaliumspiegel im Körper reduzieren. Auch Diuretika können die Kaliumspiegel senken. Die Einnahme von Leptandra in Kombination mit Entwässerungsmitteln könnte die Kaliumspiegel im Körper zu stark senken.

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Leptandra hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Leptandra treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

Referenzen:

  1. Fetrow CW, Avila JR. Professional's Handbook of Complementary & Alternative Medicines. 1st ed. Springhouse, PA: Springhouse Corp., 1999.
  2. Lust J. The herb book. New York, NY: Bantam Books, 1999.
  3. Williamson EM, Evans FJ, eds. Potter's New Cyclopaedia of Botanical Drugs and Preparations. Essex, England: CW Daniel Company Ltd., 1998.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen