SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Autumn Crocus

Was ist die Herbstzeitlose?

Die Herbstzeitlose ist eine Pflanze, deren Samen, Knolle und Blüten zur Herstellung von Medizin verwendet werden.

Trotz ernsthafter Sicherheitsbedenken wird die Herbstzeitlose zur Behandlung von Arthritis, Gicht und der Erbkrankheit familiäres Mittelmeerfieber verwendet.

Wie wirkt die Herbstzeitlose?

Die Samen der Herbstzeitlosen enthalten Colchicin. Dies ist derselbe aktive Inhaltsstoff, der in einem verschreibungspflichtigen Medikament für Gicht und Mittelmeerfieber enthalten ist. Colchicin wirkt dadurch, dass es die Menge der Chemikalien reduziert, die bei von diesen Krankheiten betroffenen Menschen geschwollene, entzündete Gelenke verursachen.

Wie effektiv ist die Herbstzeitlose?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um die Effektivität der Herbstzeitlosen bei Arthritis, Gicht und familiärem Mittelmeerfieber beurteilen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität der Herbstzeitlosen bei der Behandlung dieser Krankheiten bewerten zu können.

Sicherheit und Nebenwirkungen

Die Herbstzeitlose ist nicht sicher und unbedenklich. Sie wird als giftig angesehen und kann ein Brennen in Mund und Hals, Erbrechen, Durchfall, Leber- und Nierenprobleme, Blutkrankheiten, Nervenprobleme, Schock, Organversagen und den Tod hervorrufen. Es gibt Berichte von Vergiftungen, bei denen die Knollen der Herbstzeitlosen mit Zwiebeln verwechselt und gegessen wurden.

Wenn man unter Gicht oder familiärem Mittelmeerfieber leidet, dann ist es sehr viel sicherer, sich Colchicin als Medikament von einem Arzt verschreiben zu lassen. Verschreibungspflichtiges Colchicin enthält eine genau definierte Menge dieses Wirkstoffes, während der Colchicin Gehalt der Herbstzeitlosen von Pflanze zu Pflanze variieren kann.

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

  • Schwangerschaft und Stillzeit: Die Verwendung der Herbstzeitlosen ist für niemanden sicher und unbedenklich, aber schwangere Frauen haben einen zusätzlichen Grund aus der Herbstzeitlosen hergestellte Produkte zu meiden, da die Herbstzeitlose Missbildungen bei ungeborenen Kindern hervorrufen kann.

Wechselwirkungen

Bei der Kombination von aus der Herbstzeitlosen hergestellten Produkten mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

Colchicin

Die Herbstzeitlose enthält Colchicin. Die Einnahme von aus der Herbstzeitlosen hergestellten Produkten in Kombination mit Colchicin könnte die Wirkungen und Nebenwirkungen von Colchicin erhöhen.

Dosierung

Eine angemessene Dosierung der Herbstzeitlosen hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für aus der Herbstzeitlosen hergestellte Produkte treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen