SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 982 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Anthocyanine

Anthocyanine

Was sind Anthocyanine?

Anthocyanine sind eine Gruppe von wasserlöslichen Pigmenten, die sich in den meisten Typen von Pflanzen wiederfinden. Sie sind für die kräftigen blauen, violetten und roten Farben vieler Früchte, Gemüsesorten und Blumen verantwortlich.

Anthocyanine besitzen starke antioxidative Eigenschaften, weshalb Nahrungsmittel, die diese Pigmente enthalten, als gesund angepriesen werden. Viele so genannte „Superfoods“ tragen diese Bezeichnung auf Grund ihrer hohen Anthocyaninspiegel.

Woher kommen Anthocyanine?

Diese Moleküle gehören zu einer großen Familie von Pflanzenchemikalien, die als Flavonoide bezeichnet werden und eine ganze Reihe bekannter Verbindungen wie Koffein und Epigallocatechin Gallat – den primären funktionalen Inhaltsstoff von grünem Tee - umfassen. Diese Moleküle sind als sekundäre Stoffwechselprodukte bekannt. Sie sind für das Pflanzenwachstum nicht essentiell, aber die Mehrzahl von ihnen besitzen nützliche Funktionen.

Bisher wurden über 500 Arten von Anthocyaninen charakterisiert, die sich überall in Pflanzen inklusive Wurzel, Stängeln und Blättern wiederfinden aber im Allgemeinen in den Blüten und den Früchten in ihrer höchsten Konzentration vorkommen. Anthocyanine bieten der Pflanze eine Reihe von Vorzügen, zu denen ein Schutz vor Schäden durch UV Strahlen, das Anziehen von Pollen übertragender Insekten und der Schutz vor Pathogenen gehören.

Man begegnet Anthocyaninen mit der größten Wahrscheinlichkeit in Nahrungsmitteln mit kräftigen Farben wie Beeren, der Schale von Früchten wie Trauben und Pflaumen, Rotwein und pigmentierten Varianten weit verbreiteter Nahrungsmittel wie schwarzem Reis, schwarzen Sojabohnen und lilafarbenem Mais.

Vorzüge von Anthocyanineny

Die zahlreichen Vorzüge eines Konsums von Anthocyaninen werden für gewöhnlich den starken antioxidativen Eigenschaften dieser Pigmente zugeschrieben. Diese Vorzüge umfassen entzündungshemmende und antikarzinogene Wirkungen und spielen bei der Verhinderung von Herz-Kreislauf Erkrankungen, der Verhinderung von Übergewicht und der Linderung von Diabetes Symptomen eine Rolle (1).

Vorzüge von Anthocyaninen für Bodybuilder

Eine gute Gesundheit ist der Grundstein für sportliche Erfolge und eine gute Muskelentwicklung und die zahlreichen Gesundheitsvorzüge von Anthocyaninen sind für Bodybuilder und Figurathleten genauso relevant wie für jeden anderen auch. Aufgrund der Anforderungen, die Bodybuilder und Figurathleten an ihren Körper stellen, benötigen diese Sportler mehr Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Da die Muskeln sehr viel härter arbeiten, wird während des Trainings eine größere Menge an reaktiven Sauerstoffspezies produziert, die auch als freie Radikale bekannt sind.

Freie Radikale sind instabil und rauben Proteinen, DANN und Lipiden Elektronen, um eine stabile Form zu erreichen, was in Schädigungen der Zellen resultiert. Durch freie Radikale hervorgerufene Zellschäden werden nicht nur mit Krankheiten und dem Fortschreiten des Alterungsprozesses in Verbindung gebracht, sondern stehen auch mit Entzündungen und Muskelschäden in Verbindung. Es gibt Untersuchungen, die zeigen, dass eine Erhöhung des Anitioxidantienkonsums bei Sportlern zu einer Reduzierung der Marker für oxidativen Stress führt (2).

Als kraftvolle und gut verfügbare Quelle von Antioxidantien spielen Nahrungsmittel, die reich an Anthocyaninen sind und Supplements, die Anthocyaninen enthalten im Ernährungsprogramm von vielen aktiven Menschen eine wichtige Rolle.

Anthocyanine Nebenwirkungen und Nachteile

Anthocyanine stellen eine sehr sichere, natürliche Quelle für Antioxidantien dar und der Konsum vernünftiger Mengen von Nahrungsmitteln, die reich an Anthocyaninen sind, wird mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit keine nachteiligen Auswirkungen besitzen. Anthocyanine kommen in Obst und Gemüse in größeren Mengen vor, weshalb mit großer Wahrscheinlichkeit das Gegenteil der Fall sein dürfte.

Ein potentieller Pferdefuß besteht darin, dass einige Leute glauben, dass die Vorzüge von Anthocyaninen übertrieben dargestellt werden. Anthocyanine haben in vitro kraftvolle antioxidative Wirkungen gezeigt, aber andere Untersuchungen haben gezeigt, dass sie eine signifikant niedrigere Bioverfügbarkeit als andere Flavonoide aufweisen (3). Zusätzlich zur schlechten Absorption glaubt man von einigen Anthocyaninen, dass sie im Körper instabil sind (4).

Dies scheint auf den ersten Blick ein Nachteil zu sein, doch mit zunehmender Studienmenge beginnen Wissenschaftler zu erkennen, dass die Beziehung zwischen dem Konsum von Antioxidantien und Schäden durch freie Radikale nicht so gradlinig ist, wie man zunächst geglaubt hat. Der allgemeine Konsens war früher, dass Anthocyaninmoleküle ihre Wirkungen direkt an den freien Radikalen entfalten, aber es gibt zunehmend Hinweise darauf, dass Anthocyanine und andere Flavonoide die Schädigungen durch freie Radikale indirekt reduzieren, indem sie die Expression von Geben fördern, die an der Linderung der Auswirkungen von oxidativem Stress beteiligt sind (5). Auch wenn oxidativer Stress mit dem Altern und Krankheiten in Verbindung gebracht wird, gibt es Experten, die der Ansicht sind, dass die Verwendung von Antioxidantien den Körper daran hindern kann, sich an die Wirkungen des Trainings anzupassen (6). Diese Theorie wurde jedoch bisher noch nicht in größerem Umfang am Menschen überprüft.

Anthocyanine Einnahmeempfehlung und Timing der Einnahme

Es gibt weder Einnahmeempfehlungen noch Standarddosierungen für Anthocyanine. Der beste und gesündeste Weg sicherzustellen, dass man ausreichende Mengen an Antioxidantien über die Nahrung zuführt besteht darin, reichlich Obst und Gemüse in den Ernährungsplan mit aufzunehmen.

Anthocyanin Supplements

Für einige Menschen kann es ein Kampf sein, täglich ihre 5 Portionen Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Die Zeit zu finden, gesunde Mahlzeiten zu kochen, die manchmal recht hohen Preise von Nahrungsmitteln wie Beeren, die reich an Anthocyaninen sind und eine Abneigung gegen bestimmte Obst und Gemüsesorten können für eine Ernährung, die reich an Antioxidantien ist, signifikante Hindernisse darstellen.

Die gute Nachricht ist, dass es eine ganze Reihe von Superfood Supplements auf dem Markt gibt, die eine große Portion Anthocyanine in Kombination mit einer Vielzahl essentieller Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Kombinationen von Anthocyaninen mit anderen Supplements

Aktuelle Untersuchungen haben herausgefunden, dass die Wirkungen von Antioxidantien in Gegenwart anderer Antioxidantien maximiert werden, weshalb es sinnvoll ist, Anthocyanine mit anderen Antioxidantien und Flavonoiden wie Vitamin C, Vitamin E und grünem Tee zu kombinieren.

Referenzen

  1. He J, Giusti MM. Anthocyanins: natural colorants with health-promoting properties. Annu Rev Food Sci Technol. 2010;1:163-87.
  2. Clarkson PM, Thompson HS. Antioxidants: what role do they play in physical activity and health? Am J Clin Nutr. 2000 Aug;72(2 Suppl):637S-46S.
  3. Yang M, Koo SI, Song WO, Chun OK. Food matrix affecting anthocyanin bioavailability: review. Curr Med Chem. 2011;18(2):291-300.
  4. Hribar U, Ulrih NP. The metabolism of anthocyanins. Curr Drug Metab. 2014 Jan;15(1):3-13.
  5. Williams RJ, Spencer PE, Rice-Evans C. Flavonoids: antioxidants or signalling molecules? Volume 36, Issue 7, 1 April 2004, Pages 838–849
  6. Michael Ristow, Kim Zarse. How increased oxidative stress promotes longevity and metabolic health: The concept of mitochondrial hormesis

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen