SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1003 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Androsterone

Androsterone

Synonyme: 1-DHEA, 1-Androsterone, 1-Andro

Was ist Androsterone?

Androsterone, welches auch unter den Bezeichnung 1-DHEA, 1-Androsterone oder 1-Andro bekannt ist, ist ein Steroid Prohormon, das im Körper zu einer Form von Testosteron verstoffwechselt wird, die als 1-Testosteron oder Dihydroboldenon bekannt ist.

Androsterone wirkt schwach androgen und seine Wirkungsstärke wird auf etwa ein Siebtel der Wirkungsstärke von Testosteron geschätzt. Es entsteht im menschlichen Körper als Stoffwechselprodukt von Testosteron, kommt jedoch auch natürlich in den Pollen bestimmter Pinienbäume vor (1).

Die amerikanische Gesundheitsbehörde ist bei natürlich vorkommenden Pflanzeninhaltsstoffen großzügig und deshalb darf dieser Inhaltsstoff trotz der Tatsache, dass er auf dieselbe Art und Weise wie ein anaboles Steroid wirkt in Amerika legal als Supplement verkauft werden. Eine Reihe von Supplementherstellern hat sich diese Regulierung zu Nutze gemacht und Androsterone in eine Reihe von Produkten integriert.

In anderen Ländern werden Prohormone genauso wie anabole Steroide behandelt, was bedeutet, dass in diesen Ländern der Verkauf und manchmal auch der Besitz oder die Verwendung illegal sein können.

Warum sollte man Androsterone verwenden?

Da Prohormone in einigen Ländern legal sind oder es in der Vergangenheit waren und von großen Firmen in den USA und anderen Ländern legal in ihre Produkte integriert werden können, glauben viele Anwender, dass Prohormone wie Androsterone sicherer und unbedenklicher als anabole Steroide sind.

Ähnlich wie Steroide werden auch Prohormone wie Androsterone verwendet, um Kraft und Muskelmasse zu steigern, Fett abzubauen und die Regenerationszeit zu verkürzen. Androsterone ist für seine Antiöstrogenwirkungen bekannt und wird deshalb häufig in Kombination mit Prohormonen verwendet, die im menschlichen Körper in Östrogen umgewandelt werden. Diese Eigenschaft macht Androsterone auch zu einer beliebten Wahl während eines Fettabbau Einnahmezyklus.

Androsterone ist auch dahingehend einzigartig, dass es die Blut-Hirn Schranke überwinden kann und im Gehirn als positiver Modulator des Neurotransmitters GABA agieren kann (2). Anwender von Androsterone berichten, dass dieser Wirkstoff ein Gefühl des Wohlbefindens hervorrufen kann.

Androsterone Nebenwirkungen

Die Nebenwirkung, von der Androsterone Anwender am häufigsten berichten, ist ein ausgeprägter Mangel an Energie. Dies könnte etwas mit seiner Rolle bei der Erhöhung der GABA Spiegel zu tun haben, welches mit Entspannung und Schlaf in Verbindung gebracht wird (2). Da diese Substanz in Amerika legal erhältlich ist, wurde sie relativ gut untersucht und es gibt verlässliche Daten, die eine negative Auswirkung auf die Herz-Kreislauf Gesundheit und die Stoffwechselgesundheit zeigen (3). Andere berichtete Nebenwirkungen umfassen eine reduzierte Libido, gesteigerte Ängstlichkeit und Aggressionen, sowie Haarausfall.

Wie bei anderen anabolen Steroiden riskieren auch Anwender von Androsterone, dass ihr Körper die in Reaktion auf die Gegenwart dieses exogenen Hormons seine eigene Testosteronproduktion reduziert. Dies bedeutet, dass auf lange Sicht niedrige Testosteronspiegel eine mögliche Nebenwirkung von Androsterone sein könnte, was insbesondere dann gilt, wenn Androsterone über einen längeren Zeitraum, in hohen Dosierungen oder nicht zyklisch verwendet wird.

Androsterone Alternativen

Es gibt auf dem Markt eine große Anzahl von sicheren, nicht hormonellen Testosteron Boostern, die in den meisten Ländern völlig legal sind. Diese unterscheiden sich von Androsterone dadurch, dass sie die körpereigene, natürliche Testosteronproduktion maximieren, anstatt dem Körper fremde Hormone zuzuführen. Diese Wirkstoffe umfassen Tribulus Terrestris, ein beliebtes und effektives Pflanzenextrakt und D-Asparaginsäure (D-Aspartic Acid), eine natürliche Aminosäure, die die körpereigene Hormonausschüttung anregt.

Auch Menschen, die nach einem Produkt zur Senkung der Östrogenspiegel suchen, werden auf dem Markt eine ganze Reihe von sicheren und natürlichen Alternativen finden.

Referenzen:

  1. Simons, R. G., & Grinwich, D. L. (1989). Immunoreactive detection of four mammalian steroids in plants. Canadian Journal of Botany.67, 288-96.
  2. Reddy DS (2010). "Neurosteroids: endogenous role in the human brain and therapeutic potentials". Prog. Brain Res. 186: 113–37
  3. Grandos. J, Gillum. T, Hodges. C, Kuennen. M. 3-hydroxy-5alpha-androst-1-en-17-one Enhances Muscular Gains but Impairs the Cardio-metabolic Health of Resistance Trained Males. International Journal of Exercise Science.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen