SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1001 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Amentoflavone

Amentoflavone

Synonyme: Selaginella Tamariscina, Amentomax

Was ist Amentoflavone?

Amentoflavone ist ein Pflanzenalkaloid, das natürlich in einer Reihe unterschiedlicher Pflanzen inklusive Gingko biloba und Johanniskraut vorkommt. Erste Untersuchungen haben gezeigt, dass diese natürlich vorkommende Chemikalie eine Vielzahl potentieller Vorzüge für die Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten besitzt. Sie besitzt auch eine Reihe von Vorzügen für Trainierende und Amentoflavone hat deshalb die Aufmerksamkeit von Sportlern, Trainern und Supplementherstellern erregt. Zurzeit findet sich dieser Inhaltsstoff hauptsächlich in Fatburnern und Pre-Workout Produkten wieder.

Wo kommt Amentoflavone her?

Amentoflavone findet sich in vielen Pflanzen wieder, von denen Ginkgo und Johanniskraut wahrscheinlich die bekanntesten sind. Es kann jedoch auch in großen Mengen aus der Selaginella tamariscina extrahiert werden. Ein proprietäres Pflanzenextrakt namens AmentoMAX, das aus dieser mit Moosen verwandten Pflanze gewonnen wird, enthält 20% Amentoflavone.

Vorzüge von Amentoflavone

Amentoflavone ist ein Alkaloid mit einer großen Vielzahl von Vorzügen, die erstmals die Aufmerksamkeit der wissenschaftlichen Gemeinschaft erregte, als entdeckt wurde, dass dieses Alkaloid entzündungshemmende Eigenschaften besitzt (1). Weitere Untersuchungen weisen darauf hin, dass Amentoflavone antivirale Wirkungen besitzt (2) und es konnte außerdem gezeigt werden, dass es unterschiedliche Krebsarten über eine Reihe unterschiedlicher Pfadwege hemmen kann (3, 4). Einer dieser Pfadwege umfasst die Hemmung eines enzymbasierten Proteins namens Fettsäuresynthase. Eine Hemmung der Fettsäuresynthase hemmt nicht nur das Wachstum von Brustkrebszellen, sondern verhindert auch die Vermehrung einiger Viren. Darüber hinaus kann durch eine solche Hemmung die Speicherung von Energie in Form von Körperfett verhindert werden (5) und es gibt einige Hinweise darauf, dass Amentoflavone auch die Lipolyserate erhöhen und somit den Fettabbau steigern könnte (6).

Amentoflavone ist außerdem ein Vasodilator, der die Blutgefäße entspannt, um einen stärkeren Blutfluss zu ermöglichen (7). Es kann darüber hinaus die Kraft von Muskelkontraktionen durch eine Erhöhung der Kalziumfreisetzung aus den Muskelzellen steigern (8).

Aufgrund seiner Interaktion mit GABA und den Adrenalrezeptoren kann Amentoflavone die Stimmungslage verbessern und Ängstlichkeit lindern, während es gleichzeitig als natürliches Stimulans des zentralen Nervensystems agieren kann (10).

Die Vorzüge von Amentoflavone für Bodybuilder

Viele der Aktionen dieser natürlich vorkommenden Substanz sind für Bodybuilder und Sportler sehr vorteilhaft. Am offensichtlichsten ist dies bei den leistungssteigernden Wirkungen von Amentoflavone. Eine gesteigerte Kalziumfreisetzung ist gleich bedeutend mit einer gesteigerten Kontraktionskraft und der Fähigkeit, schwerere Gewichte zu bewegen, während die durchblutungsfördernde Wirkung gleichzeitig einen wahren Killer Pump verspricht. Zusätzlich hierzu machen die die Stimmungslage verbessernden Wirkungen Amentoflavone zu einer perfekten Ergänzung eines jeden Pre-Workout Supplements.

Die Tatsache, dass Amentoflavone nicht nur die Fettspeicherung verhindert, sondern auch den Fettabbau steigert, macht es zu einem perfekten Inhaltsstoff für jeden Fatburner. Die die Stimmungslage verbessernden Wirkungen dieses Supplements können außerdem dabei helfen, die negativen Gefühle, die mit einer reduzierten Kalorienzufuhr in Verbindung stehen können, zu lindern.

Amentoflavone Nebenwirkungen, Sicherheit und Nachteile

Auf den ersten Blick scheint Amentoflavone eine Art Wunderwirkstoff zu sein. Dies könnte gut der Wahrheit entsprechen, aber zum augenblicklichen Zeitpunkt können wir jedoch noch nichts mit Sicherheit sagen, da die meisten bisherigen Untersuchungen der Wirkungen dieses Pflanzenalkaloids mit Tieren oder Zellkulturen durchgeführt wurden und es noch keine aussagekräftigen Humanstudien gibt.

Es besteht außerdem ein sehr großes Potential für Interaktionen zwischen Amentoflavone und anderen Wirkstoffen oder Medikamenten. Dies hängt damit zusammen, dass Amentoflavone Enzyme hemmt, die zur Familie der Cytochrome P450 Enzyme gehören und für etwa 75% der Verstoffwechslung von Medikamentenwirkstoffen im Körper verantwortlich sind (10). Dies bedeutet, dass Sie vor einer Supplementation mit Amentoflavone oder Pflanzenextrakten, die diesen Inhaltsstoff enthalten, Ihren Arzt konsultieren sollten, falls Sie irgendwelche Medikamente einnehmen.

Amentoflavone Dosierung & Timing

Amentoflavone ist ein Supplement mit akuten und kumulativen Wirkungen, das häufig vor dem Training eingenommen wird, um von den kurzfristigen Vorzügen in Bezug auf Kraft, Stimmungslage und Blutfluss zu profitieren. Wenn es zur Unterstützung des Fettabbaus eingesetzt wird, besteht ein weit verbreitetes Einnahmeschema in der Einnahme einer Dosis als erstes morgens und einer zweiten Dosis am Nachmittag.

Es gibt noch keinen Konsens, was die Dosierung von Amentoflavone angeht und individuelle Dosierungen reichen von weniger als 100 mg bis hin zu 1000 mg pro Tag. Die meisten Menschen beginnen mit einer Einzelgabe von 200 mg und erhöhen diese Dosierung so lange, bis die gewünschte Wirkung eintritt. Eine weit verbreitete Dosierung sind 400 mg Amentoflavone vor dem Training.

Amentoflavone Supplements

Amentoflavone ist in immer mehr Supplementformeln enthalten. Auch Supplements, die Gingko Biloba oder Johanniskraut enthalten, werden eine gewisse Menge an Amentoflavone enthalten.

Mögliche Kombinationen von Amentoflavone mit anderen Supplements

Amentoflavone ist gut mit anderen Pre-Workout und Fettabbau Inhaltsstoffen kombinierbar. Wissenschaftler wissen, dass dieses Alkaloid Fett auf andere Art und Weise als L-Carnitin mobilisiert und verbrennt, so dass eine Kombination dieser beiden Inhaltsstoffe das Fettverbrennungspotential maximieren könnte.

Auf der anderen Seite könnte es einige Überlappungen bei den Wirkungen von Koffein und Amentoflavone geben. Eine bessere Option für einen Pre-Workout Stimulanzien Kick wäre ein natürliches Amin Alkaloid wie N-Methyltyramin, Higenamin oder Synephrin.

Referenzen

  1. Kim HK, Son KH, Chang HW, Kang SS, Kim HP. Amentoflavone, a plant biflavone: a new potential anti-inflammatory agent. Arch Pharm Res. 1998 Aug; 21(4):406-10.
  2. Birt DF, Widrlechner MP, Hammer KD, Hillwig ML, Wei J, Kraus GA, Murphy PA, McCoy J, Wurtele ES, Neighbors JD, Wiemer DF, Maury WJ, Price JP. Hypericum in infection: Identification of anti-viral and anti-inflammatory constituents. Pharm Biol. 2009;47(8):774-782.
  3. Tarallo V, Lepore L, Marcellini M, Dal Piaz F, Tudisco L, Ponticelli S, Lund FW, Roepstorff P, Orlandi A, Pisano C, De Tommasi N, De Falco S. The biflavonoid amentoflavone inhibits neovascularization preventing the activity of proangiogenic vascular endothelial growth factors. J Biol Chem. 2011 Jun 3;286(22):19641-51.
  4. Lee S, Kim H, Kang JW, Kim JH, Lee DH, Kim MS, Yang Y, Woo ER, Kim YM, Hong J, Yoon DY. The biflavonoid amentoflavone induces apoptosis via suppressing E7 expression, cell cycle arrest at sub-G₁ phase, and mitochondria-emanated intrinsic pathways in human cervical cancer cells. J Med Food. 2011 Jul-Aug;14(7-8):808-16.
  5. Lee JS, Lee MS, Oh WK, Sul JY. Fatty acid synthase inhibition by amentoflavone induces apoptosis and antiproliferation in human breast cancer cells. Biol Pharm Bull. 2009 Aug;32(8):1427-32.
  6. Dell'Agli M, Bosisio E. Biflavones of Ginkgo biloba stimulate lipolysis in 3T3-L1 adipocytes. Planta Med. 2002 Jan;68(1):76-9.
  7. Kang DG, Yin MH, Oh H, Lee DH, Lee HS. Vasorelaxation by amentoflavone isolated from Selaginella tamariscina. Planta Med. 2004 Aug;70(8):718-22.
  8. Suzuki A, Matsunaga K, Mimaki Y, Sashida Y, Ohizumi Y. Properties of amentoflavone, a potent caffeine-like Ca2+ releaser in skeletal muscle sarcoplasmic reticulum. Eur J Pharmacol. 1999 May 7;372(1):97-102.
  9. Ishola IO, Chatterjee M, Tota S, Tadigopulla N, Adeyemi OO, Palit G, Shukla R. Antidepressant and anxiolytic effects of amentoflavone isolated from Cnestis ferruginea in mice. Pharmacol Biochem Behav. 2012 Dec;103(2):322-31. doi: 10.1016/j.pbb.2012.08.017. Epub 2012 Aug 24.
  10. von Moltke LL, Weemhoff JL, Bedir E, Khan IA, Harmatz JS, Goldman P, Greenblatt DJ.Inhibition of human cytochromes P450 by components of Ginkgo biloba.J Pharm Pharmacol. 2004 Aug;56(8):1039-44.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen