SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Alpha Ketoglutarat

Was ist Alpha-Ketoglutarat (AKG)?

Alpha-Ketoglutarsäure ist ein Derivat der Glutarsäure. AKG, auch als Oxo-Glutarat bekannt, ist eine wichtige biologische Verbindung und ist die Ketosäure, die durch das Entfernen einer Amingruppe vom Glutamatmolekül im Rahmen des Krebszyklus produziert wird. Der Krebszyklus ist eine Serie chemischer Reaktionen, die an der aeroben Respiration beteiligt ist. Wenn dieser Zyklus verlangsamt wird, dann wird ein Fettabbau verhindert, da Fettsäuren nicht mehr vollständig abgebaut werden können.

 

AKG & Energie

Im Rahmen des Krebszyklus findet eine Serie von chemischen Reaktionen in lebenden Zellen statt, die an der Energieproduktion beteiligt ist. Der Krebszyklus läuft in den Mitochondrien der Zellen ab. In den Zellen, die eine signifikante Menge an Energie verbrauchen, wie z.B. den Muskelzellen, befindet sich eine größere Anzahl von Mitochondrien. AKG agiert als Transporter für Kreatin und hilft dabei, mehr Kreatin in die Zielmuskelzellen zu transportieren. Wenn AKG oral verabreicht wird, hilft es dabei, die Glutaminvorräte zu schonen und erhöht so die Synthese und Verfügbarkeit von Glutamin. Im medizinischen Bereich konnte gezeigt werden, dass AKG während der ersten 24 Stunden nach einer Operation einen Muskelkatabolismus verhindert und die Glutaminkonzentrationen vor einem Abfall schützt.

 

AKG in Bodybuilding Supplements

Bei Sportlern verbessert AKG, wenn es in Verbindung mit anderen Supplements eingenommen wird, die Sauerstoffaufnahme und reduziert gleichzeitig die Milchsäurebildung bei Anstrengungen kürzerer Dauer. Es ist eine Reihe von Produkten erhältlich, bei denen AKG an eine einzelne Aminosäure inklusive Arginin und Ornithin oder an eine Gruppe von Aminosäuren gebunden vorliegt.

 

Ornithin-AKG (OKG) für den Muskelaufbau

An Ornithin gebundenes Alpha-Ketoglutarat (OKG) wird in Frankreich seit fast 3 Jahrzehnten bei der Behandlung von Verbrennungsopfern eingesetzt. Man geht davon aus, dass OKG dazu in der Lage ist, eine anabole und antikatabole Reaktion hervorzurufen, welche darauf zurückgeführt wird, dass sich Ornithin und AKG ähnliche physiologische Pfadwege teilen. Wenn Ornithin und AKG in Form von OKG in Kombination eingenommen werden, sättigen diese beiden Verbindungen bestimmte Rezeptoren, wodurch die Verfügbarkeit freier Stoffwechselprodukte von OKG steigt. Es konnte gezeigt werden, dass OKG signifikant effektiver als eine isolierte Einnahme von Ornithin oder AKG ist.1

 

Arginin-AKG (A-AKG) für die Muskelregeneration

Arginin ist eine Aminosäure, die Muskelaufbau und Regeneration fördert. Arginin ist außerdem ein Vorläuferstoff bei der Stickstoffoxydsynthese. Die potentiellen Vorzüge erhöhter Stickstoffoxydspiegel umfassen eine verbesserte Durchblutung der arbeitenden Muskeln, eine gesteigerte Nährstoffaufnahme und eine gesteigerte Synthese von Protein. Zusätzlich hierzu verbindet sich Alpha-Ketoglutarat (AKG) mit Ammoniak, welcher während intensiver Muskelaktivitäten entsteht, zu Glutamin – eine Aminosäure, die für Energie und Regeneration der Muskeln wichtig ist. Arginin ist eine nichtessentielle Aminosäure, die unterschiedliche Prozesse im Körper beeinflusst, zu denen unter anderem die Hormonausschüttung, eine gesteigerte Wachstumshormonausschüttung, die Ausscheidung toxischer Abfallprodukte aus dem Körper und die Funktion des Immunsystems gehören.

Es konnte gezeigt werden, dass eine tägliche Einnahme von L-Arginin AKG die Kreatinspeicher des Körpers vergrößert, wodurch die Leistungsfähigkeit von Powersportlern gesteigert werden kann. Eine Supplementation mit Arginin Alpha-Ketoglutarat erhöht darüber hinaus die Stickstoffoxydspiegel. Stickstoffoxyd ist wichtig, da es den Sauerstofftransport erhöht, die Durchblutung verbessert und die Zufuhr von Nährstoffen zur Skelettmuskulatur steigert. Je höher die Stickstoffoxydspiegel ausfallen, desto stärker wird der Muskelpump und desto größer werden die Muskeln. Zusätzlich hierzu erhöht AKG die Trainingsleistung, was in schnelleren Zuwächsen an Muskelmasse resultiert. Kreatin wird an das AKG Molekül angebunden, so dass es leichter in die Muskelzellen transportiert werden kann, wodurch mehr Kreatin direkt in die Muskelzellen gelangt.

 

AKG für Bodybuilder

AKG ist ein bewährtes, vielseitiges und hocheffektives Supplement. Bei Sportlern und Patienten schont AKG die Glutaminreserven und steigert so die Verfügbarkeit und Synthese von Glutamin. AKG ist für Sportler und Patienten nach Operationen gleichermaßen nützlich, da es nach intensiven körperlichen Anstrengungen oder Operationen eine antikatabole Wirkung besitzt, die einem Abbau von Muskelprotein entgegenwirkt. Wenn es mit anderen Aminosäuren kombiniert wird, verbessert AKG den Nährstofftransport und die Nährstoffaufnahme. Es wird zur Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit eingesetzt, da es den Aminosäurestoffwechsel verbessert. Während Herzoperationen wird AKG sogar verwendet, um einen mangelnden Blut- und Sauerstofftransport zum Herzen zu verhindern, was für seine den Sauerstofftransport verbessernden Fähigkeiten spricht.

 

Referenzen:

  1. Essentials of Sports Nutrition and Supplements, Jose Antonio, PhD, Douglas Kalman, Phd, RD, Jeffrey R. Stout, PhD, Mike Greenwood, PhD, Darryn S. Willoughby, PhD, G. Gregory Haff PhD.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen